Schwesterstaaten beidseits des Atlantiks

Regierungsrat Baschi Dürr und dem Gouverneur Charlie Baker im State House mit dem Schweizer Generalkonsul in New York, Botschafter André Schaller.

Der Kanton Basel-Stadt und der US-Bundesstaat Massachusetts haben erkannt, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben. Sie pflegen eine Partnerschaft, welche auf einem im Jahr 2002 eingegangenen Sister-State-Agreement beruht. Beide Partner gehören zu den wirtschaftlich führenden Regionen ihres Landes, zeichnen sich durch einen hohen Anteil an sehr erfolgreichen High-Tech-Unternehmen aus – speziell in den Life Sciences – und verfügen über eine überaus profilierte Forschungslandschaft sowie renommierte Ausbildungsinstitutionen. Nicht zuletzt haben beide Staaten eine hohe Lebensqualität, pflegen eine ausgeprägte Leidenschaft für Kunst und Kultur und sind touristisch ausserordentlich attraktiv.

Mit dem Sister-State-Agreement haben sich der Kanton Basel-Stadt und der Bundesstaat Massachusetts dazu bekannt, ihre Zusammenarbeit zu vertiefen, gemeinsame Projekte und Programme in den Gebieten Wissenschaft und Bildung, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Handel sowie Regierung und Verwaltung zu entwickeln und einen lebhaften Austausch zu fördern.

Basel-Stadt ist bisher der einzige Kanton der Schweiz, der mit einem US-Bundesstaat eine Partnerschaft eingegangen ist. Massachusetts verfügt neben dem Abkommen mit Basel-Stadt über Sister-State Agreements mit Regionen in Japan, China und Südafrika.

Sister-State-Agreement

Das Sister-State-Agreement zwischen dem Commonwealth of Massachusetts und dem Kanton Basel-Stadt wurde am 20. Juni 2002 vom Regierungspräsidenten Carlo Conti und der Gouverneurin Jane Swift in Boston unterzeichnet. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinwesen wurde dadurch auf eine solide, langfristige Grundlage gestellt. Im April 2007 hat Deval L. Patrick, der amtierende Gouverneur von Massachusetts, die Partnerschaft durch eine Proklamation erneut bekräftigt. Im November 2015 wurde das Sister-State-Agreement zwischen dem Commonwealth of Massachusetts und dem Kanton Basel-Stadt in Boston vom Gouverneur von Massachusetts, Charlie Baker und vom Basler Regierungsrat Baschi Dürr erneuert.

Wünsche und Interessen von Stakeholdern werden gerne entgegengenommen und nach Möglichkeit im nächsten MoU integriert. Nehmen Sie Kontakt auf mit Josias Planta, Leiter Fachstelle Internationale Kooperationen, Telefon +41 61 267 40 86, josias.planta@bs.ch.

Downloads:

 

nach oben

Kooperationen

Brücken, Begegnungen, Success Stories...

Schüleraustausche

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Basel und Massachusetts pflegen das Gymnasium Leonhard und das Wirtschaftsgymnasium Basel seit Jahren einen regen Austausch mit High Schools in Gloucester, Natick und Wakefield.

Mehr zu den Schüleraustauschen

Nanoscience: Gemeinsam Richtung Quantencomputer

Die Regionen Boston und Basel sind im Bereich Life Science besonders stark. Aber auch in der Nanoscience und der Nanotechnologie sind beide weltweit führend.

Mehr zu Nanoscience

nach oben

Chronologie der Partnerschaft

Im Folgenden finden Sie eine chronologische Auflistung der wichtigsten, bisher erfolgten Begegnungen und Kooperationen im Rahmen der Staatenpartnerschaft zwischen Basel-Stadt und Massachusetts.

nach oben

Kontakte

Zuständig für die Partnerschaft mit Massachusetts ist die Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing im Präsidialdepartement.

Mehr zum Thema Kontakte

nach oben