Veranstaltungen

Basler Fasnacht 2014

Basler Fasnachts-Comité

Die Baslerinnen und Basler bezeichnen ihre Fasnacht als die "drey scheenschte Dääg" (die drei schönsten Tage) im Jahr. Dann steht die Stadt Kopf. 2014 findet die Basler Fasnacht vom 10. bis 12. März statt. Die Basler Fasnacht dauert 72 Stunden - von 04.00 Uhr am Montag früh bis um 04.00 Uhr am Donnerstag in der Früh. Und wie immer verspricht sie ein unvergessliches Erlebnis für Gross und Klein zu werden. Piccolos und Trommeln sowie Guggenmusiken prägen das Klangbild und farbenfrohe Kostüme und "Larven" (Masken) das Stadtbild.

Der Morgestraich
Der Auftakt der Basler Fasnacht ist seit jeher der Morgenstreich. Dieser beginnt am Montag in der Früh um punkt vier Uhr – mit dem Marsch "Morgestraich". Durch die verdunkelte Innenstadt marschieren Trommler und Piccolo-Spieler. Auf ihre Larven haben sie kleine Kopflaternen montiert. Sie begleiten die rund 200 erleuchteten Laternen, auf welchen die Themen, welche die Cliquen als Sujets ausgewählt haben, dargestellt sind.

Die Cortèges
Am Montag- und Mittwochnachmittag präsentieren ab 13.30 Uhr rund 12'000 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler in Kostümen und Larven ihre Sujets. Mit Trommeln, Piccolos und Gugge-Instrumenten, zu Fuss, auf Wagen und Chaisen, mit Laternen und unzähligen skurrilen Accessoires ausgerüstet, marschieren sie auf einer vorgegebenen Umzugsroute. Es werden "Zeedel" (Zettel) verteilt, auf denen in witziger Versform – in Basler Mundart – die Sujets aufs Korn genommen werden. Von den Wagen werden "Räppli" (Konfetti) und Orangen, Mimosen, Rosen, Süssigkeiten und vieles mehr verteilt.

Das Guggenkonzert
Der Dienstagabend gehört primär den Gugge-Musiken. Zwischen 19.30 und 23.00 Uhr finden auf dem Marktplatz, Barfüsserplatz und Claraplatz ihre traditionellen Konzerte statt. Tausende von Fans lassen sich von den ohrenbetäubenden, schrägen, rassigen Arrangements begeistern.

Das "Gässle"
Vor allem in den Abendstunden und am Dienstagnachmittag ziehen grosse und kleinste Piccolo- und Trommelformationen, Einzelmasken und Gugge-Musiken ohne festen Routenplan durch die Gassen der Altstadt.
Jeder Formation kann man zum Klang traditioneller und neuer Kompositionen im gemächlichen Gleichschritt hinterher marschieren.

Schnitzelbänke
Am Montag- und Mittwochabend singen in den Lokalen der Innenstadt über 100 Schnitzelbänke. In Gruppen, solo oder zu zweit machen sie sich zu verschiedenen Melodien und in Baseldeutsch gedichteten Versen über Missstände und Ereignisse des vergangenen Jahres lustig.

Wie kommt man an die Basler Fasnacht?
Am besten kommt man mit der Bahn oder lässt, wenn man auf das Auto angewiesen, dieses am Stadtrand in einem Parkhaus stehen. Die Basler Verkehrsbetriebe bieten einen ausgeklügelten Sonderfahrplan für Tram und Bus.

Fasnachtsfilm von Basel Tourismus

Datum & Zeit

10. März 2014 - 12. März 2014

Weiterführende Informationen

fasnacht.ch

Veranstaltungsort

Basel Innenstadt

Eine Fasnachts-Clique läuft dem Rheinufer entlang.