In Basel vergeht Ihnen Hören und Sehen nie

Im Frühjahr Fasnacht und Jazzfestival, im Sommer Rheinschwimmen, Basel Tattoo, Bundesfeier am Rhein, Em Bebbi sy Jazz und Openairs, im Herbst Theatergastspiele, Basler Herbstmesse und Swiss Indoors, am Jahresende Basler Weihnacht, Top Volley und Silvesterfeuerwerk: Basel hat das ganze Jahr hindurch jeder und jedem viel zu bieten. Erleben Sie kulturelle Sternstunden und sportliche Höhenflüge am Rheinknie! Dabei werden Sie Ihre persönlichen Favoriten entdecken, die Ihnen jahrein, jahraus viel Spass, Genuss und Emotionen bereiten!

Das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Basel Tattoo.
Das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Basel Tattoo.

Musik-Festivals

Jazzfestival Off Beat

Für Jazz-Liebhaber findet im April/Mai ein grosses Jazzfestival mit internationalen Grössen in verschiedenen Lokalitäten Basels statt. Das Festivalprogramm wurde in den letzten Jahren laufend ausgebaut.

Bscene

Jeden Frühling zeigt das grösste Clubfestival der Nordwestschweiz eine Momentaufnahme der regionalen Musikszene. Ob Rock, Pop, Elektro, Hiphop, Jazz, Reggae, Worldmusic oder Folk – die stilistische Bandbreite des Festivals lockt ein gemischtes Publikum aus dem In- und Umland ans Rheinknie. Die Konzerte finden während zwei Tagen in bekannten Basler Clubs wie Kaserne, Parterre, Sommercasino, Kuppel, Atlantis, Nordstern, Sud, Singerhaus oder Hirscheneck statt.

Stimmenfestival

Während der Sommerferienzeit präsentiert das Stimmenfestival zeit- und stilübergreifend herausragende Sänger und Musiker aus Rock und Pop, Jazz und Klassik, aber auch besondere Eigenproduktionen und Festivalprojekte, die die Genres von Musik, Literatur und Theater auf einzigartige Weise miteinander verknüpfen. Es ist ein grenzüberschreitendes Festival mit ganz unterschiedlichen Spielorten: In Parks und auf kleineren Plätzen wird musiziert und experimentiert. Auf dem Lörracher Marktplatz treten internationale Stars wie Leonard Cohen, Pink oder Juanes auf. Daneben gibt es aber auch unbekannte Perlen aus der ganzen Welt zu entdecken.

Im Fluss

Seit einigen Jahren hat die Stadt, zumindest im Sommer, eine neue Bühne: das Floss des Festivals Im Fluss auf dem Rhein. Während zwei Wochen im August gibt es jeden Abend ein Konzert, die Bands spielen buchstäblich im Fluss. Das Publikum sitzt am Ufer und geniesst den Abend bei einem Bier – die Veranstaltungen sind gratis.

Openair-Konzerte im St. Jakob-Park

Im neuen multifunktionalen Fussballstadion St. Jakob-Park finden jährlich Open-Air-Konzerte statt. Viele der internationalen Rock- und Popgrössen haben Basel ihre Aufwartung gemacht und eindrückliche Konzerte gegeben.

«Em Bebbi sy Jazz»

Das Schulferienende wird durch das traditionelle Jazzfestival «Em Bebbi sy Jazz» eingeläutet. Die ganze Innenstadt wird an einem Freitagabend zur swingenden Bühne. Die tolle Stimmung begeistert Zehntausende von Besucherinnen und Besuchern.

Baloise Session – Jazz, Blues & Soul

Wer gepflegte Musik mag, kommt im November an der Baloise Session in der Event Halle der Messe Basel auf seine Rechnung. Ob Supremes oder Temptations, Zucchero oder Amy Macdonald, Suzanne Vega oder Reamonn – die grossen Namen der jüngeren Blues-, Jazz- und Soulgeschichte machen hier Basel ihre Aufwartung.

Basel Tattoo

Einzigartig in der Schweiz und weltweit das zweitgrösste Openair seiner Art ist das Basel Tattoo. Jeden Sommer präsentieren die besten Repräsentationsorchester aus aller Welt Ohrwürmer, kombiniert mit kunstvoll choreographierten Marschfolgen, und ein buntes Farben- und Lichtspektakel vor der grandiosen Kulisse der Kaserne Basel.

Jugendkulturfestival Basel

Am Jugendkulturfestival Basel gehört die Stadt alle zwei Jahre ein Wochenende lang den ganz Jungen. Auf mehreren Bühnen zeigen Bands und Tanzgruppen ihr Können. Das JKF bietet der Jugend eine Plattform, ihre Kreativität zu präsentieren.

Europäisches Jugendchor Festival Basel

Das Europäische Jugendchor Festival Basel findet alle zwei Jahre über die Auffahrtstage statt. Es hat sich seit 1992 fest etabliert und ist mit mehr als 22000 Besucherinnen und Besuchern aus dem Kulturleben von Basel und der Region nicht mehr wegzudenken. Im Zentrum des Festivals steht die Idee der Begegnung. In jeweils rund 40 grösseren und kleineren Konzerten in Basel und der Region präsentieren sich die Chöre mit einem breiten, musikkulturellen Spektrum europäischen Chorgesanges.

Opera Basel

In der klassischen Sparte besticht im Sommer das Festival Opera Basel mit seinem Konzept, Bühne und Orchester mitten in die Besucher zu stellen, um so die Solisten aus unmittelbarer Nähe zu erleben.

CULTURESCAPES

«Culturescapes» verweist auf Regionen, die durch eine gemeinsame Geschichte, durch eine gemeinsame Kultur geprägt sind. 2003 zum ersten Mal als Festival in Basel veranstaltet, ist CULTURESCAPES zu einer festen Institution in der regionalen und nationalen Kulturlandschaft geworden. Seit 2011 stellt CULTURESCAPES auch Städte vor.

Blues Festival Basel

Das Blues Festival Basel hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2000 zu einem beliebten und geschätzten Event der Region entwickelt. Das Festival bringt an sechs Tagen musikalische Highlights mit internationalen Stars und berücksichtigt auch die talentierte, einheimische Musikszene. Am Basler Blues-Festival wird jeweils der Grammy des Schweizer Blues, der begehrte Swiss Blues Award, übergeben.

Summerblues Basel

Die Bluesfans aus nah und fern kommen jeweils am letzten Freitag vor den Basler Schulsommerferien in den Genuss eines attraktiven Festivals mit vielen Highlights.
Der Summerblues Basel bietet mehr als 40 Stunden hochklassigen Live-Blues zum Nulltarif, zelebriert von rund 20 Bands auf sieben Openair Bühnen.

Festtage Alte Musik Basel

Alle zwei Jahre präsentieren in den ungeraden Jahren junge und bereits etablierte Musiker, in der Regel Abgänger der Schola Cantorum Basiliensis, musikalische Spezialitäten. Die Konzertreihe reicht über Gratiskonzerte, Vorträge und Stadtführungen bis zu eintrittspflichtigen Abendkonzerten von höchst qualifizierten Ensembles aus ganz Europa.

nach oben

Eine Big Band auf einer der Bühnen des Basler Jazzfestivals «Em Bebbi sy Jazz».
Das Schulferienende wird durch das traditionelle Jazzfestival «Em Bebbi sy Jazz» eingeläutet.

Theater und Tanz

Die Bandbreite ist gross: Gastspiele von renommierten internationalen Fringe-Theatergruppen wie am jährlichen FigurenTheaterFestival Basel, Theaterprojekte mit Menschen mit Behinderung, die alle zwei Jahre am «wildwuchs» Kulturfestival auftreten, aber auch Tanzensembles aus der ganzen Welt oder spartenübergreifende Festivals haben alle ihren Platz in Basel.

Nach mehrjährigem Unterbruch hat 2012 wieder ein internationales Theaterfestival in Basel stattgefunden. Als «Stadtraum- und Publikumsfestival» soll es alle zwei Jahre im Sommer durchgeführt werden. Auftreten sollen zeitgenössische Theater- und Tanzkompanien aus aller Welt.

nach oben

Artisten des Zirkusfestivals Young Stage.
Das internationales Zirkusfestival Young Stage ist ein Sprungbrett zu einer erfolgreichen Artistenkarriere.

Kunst und Museen

Museumsnacht

Seit Jahren findet auch in Basel jeden Januar die Museumsnacht statt. Die meisten der über 30 Basler Museen machen mit und bieten Spezialführungen, Performances, Konzerte und kulinarische Leckerbissen.

Art Basel – weltweit führende Kunstmesse

Die Art Basel gilt unangefochten als wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes. Über 300 sorgfältig ausgewählte Ausstellerinnen und Aussteller machen die Messe zu einem Museum auf Zeit. Kunstschaffende, Sammlerinnen, Sammler und viel Prominenz aus Kunst und Kultur treffen sich in diesen Tagen in Basel. Im Mai und Dezember finden jeweils die Schwestermessen in Hong Kong und Miami Beach statt.

CULTURESCAPES

«Kulturlandschaften» verweist auf Regionen, die durch eine gemeinsame Geschichte, durch eine gemeinsame Kultur geprägt sind. 2003 zum ersten Mal als Festival in Basel veranstaltet, ist CULTURESCAPES zu einer festen Institution in der regionalen und nationalen Kulturlandschaft geworden. Seit 2011 stellt CULTURESCAPES nicht nur Länder, sondern auch Städte vor.

liste – Art Fair Basel

Seit einigen Jahren findet in Ergänzung zur etablierten Art die liste statt. An dieser alternativen Messe werden junge Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt vorgestellt. Die liste ist mittlerweile aus dem Begleitprogramm der Art nicht mehr wegzudenken – ebenso wenig wie die zahlreichen anderen begleitenden Kunstmessen, an denen sich auch die Basler Kunstszene zeigen kann.

«Regionale» – überregionales Kunstfest

Die jährliche Ausstellung Regionale ist eine attraktive Plattform für eine Vielzahl von Kunstschaffenden und Kunstinstitutionen am Oberrhein. Sie will ein Spiegel des Aktuellen, Inbegriff des Widersprüchlichen, der Vielfalt, des lustvollen und kompetitiven Zusammenkommens für Kunstschaffende, Veranstalter und Publikum sein. Mit überregionaler Beachtung: 2011 haben erstmals Kunsthäuser im Grossraum Bern das Basler Regionale-Modell übernommen.

nach oben

Messe Basel
Messe Basel

Messen

BASELWORLD – Weltmesse für Uhren und Schmuck

Basel funkelt: An der weltweit bedeutendsten Fachmesse der internationalen Uhren- und Schmuckindustrie BASELWORLD werden sämtliche neuen Uhren- und Schmuckkreationen präsentiert. Imposante Stände der (Prestige-)Marken füllen die Messehallen, und die vielen zehntausend Besucherinnen und Besucher sorgen dafür, dass sämtliche Hotels in der weiteren Umgebung ausgebucht sind.

muba – grösste Schweizer Publikumsmesse

Die muba (Mustermesse Basel) ist ein Stück Basler Geschichte: Sie wurde während des Ersten Weltkriegs zum ersten Mal durchgeführt und sollte die Leistungen der Schweizer Industrie und Landwirtschaft zeigen. In den letzten Jahrzehnten hat sich die muba zu einer nationalen Konsumgüter- und Erlebnismesse entwickelt.

Art Basel – weltweit führende Kunstmesse

Die Art Basel gilt unangefochten als wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes für zeitgenössische Kunst. Gegen 300 sorgfältig ausgewählte Aussteller machen die Messe zu einem Museum auf Zeit. Kunstschaffende, Sammlerinnen, Sammler und viel Prominenz aus Kunst und Kultur treffen sich in diesen Tagen in Basel. Im Mai und Dezember finden jeweils die Schwestermessen in Hong Kong und Miami Beach statt.

liste – Art Fair Basel

Seit einigen Jahren findet in Ergänzung der etablierten Art die liste statt. An dieser alternativen Messe werden junge Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt vorgestellt. Die Liste ist mittlerweile aus dem Begleitprogramm der Art nicht mehr wegzudenken – ebenso wenig wie die zahlreichen anderen begleitenden Kunstmessen, an denen sich auch die Basler Kunstszene zeigen kann.

blickfang – Internationale Designmesse

Jedes Frühjahr seit 2010 kommt ein Wochenende lang Design vom Besten aus den Bereichen Möbel, Leuchten, Mode und Schmuck nach Basel. Unter den Ausstellern der Basler blickfang befinden sich viele Jungtalente, aber auch Designer, die sich bereits einen Namen gemacht haben.

nach oben

Ein Wettkampf an der World Men Curling Championship 2016 in Basel.
In Basel finden Sportevents von internationaler Ausstrahlung statt.

Sportevents

Badminton Swiss Open

Mitte März trifft sich die Badminton Weltelite der Damen und Herren in der St. Jakobshalle zu einem internationalen Spitzenturnier Badminton Swiss Open.

Rheinschwimmen

Der Rhein lädt den ganzen Sommer über zum Baden ein. Einmal jährlich findet aber das grosse Basler Rheinschwimmen statt. Ob jung oder alt, Tausende stürzen sich in die sauberen Fluten des Rheins.

Fussball-Saisonstart

Von August bis Ende November tragen die Spitzenclubs der Schweizer Superleague die Qualifikationsrunde aus, um dann ab März in der sogenannten Finalrunde den Meister auszumachen. Der FC Basel (FCB) ist ein nationaler Spitzenclub mit einer grossen und treuen Fangemeinde. Die Heimspiele sind gesellschaftliche Grossanlässe, die durchschnittlich von 30'000 Zuschauerinnen und Zuschauern besucht werden. Die Atmosphäre im St. Jakob Park ist einmalig, das bezeugen sogar internationale Grossclubs, gegen die der FCB in der Champions League immer wieder antritt.

Swiss Indoors Basel

In der letzten Oktoberwoche blicken die Tennisfans aus aller Welt in die St. Jakobshalle nach Basel, wenn an den Swiss Indoors Basel die besten Tennisspieler der Welt um den Turniersieg kämpfen. 

Basler Stadtlauf 

Am letzten Novemberwochenende findet der traditionelle Basler Stadtlauf statt. In der weihnachtlich geschmückten Innenstadt messen sich Jung und Alt bei kühlen Temperaturen.

Frauen-Volleyball der Spitzenklasse 

Zwischen Weihnachten und Neujahr findet traditionellerweise das Top Women's Volley International in der St. Jakobshalle statt. Der Besuch der Spiele auf höchstem Niveau ist kostenlos. Das Turnier zieht seit Jahren ein grosses Publikum an.

nach oben

Stadt- und Volksfeste

Silvester auf dem Münsterplatz

Umrahmt von festlichen Posaunenklängen und einem schönen Feuerwerk über dem Rhein, verbringen viele Menschen die letzten Momente des alten und die ersten des neuen Jahres zusammen auf dem Münsterplatz. Champagner und Gläser werden von zu Hause mitgebracht, und alle stossen miteinander an.

Vogel Gryff

Als eigentlicher Startschuss für die Fasnachtszeit findet im Januar das grösste Fest des Kleinbasels statt. Vogel Gryff, Löwe und Wilder Mann sind die Wappentiere der drei Kleinbasler Ehrengesellschaften. Gegen 11 Uhr besteigt der Wilde Mann ein Floss. Während es den Rhein hinunter treibt, erweist er mit einem Tanz dem Kleinbasel seine Reverenz. Unterhalb der Mittleren Rheinbrücke empfangen ihn Vogel Gryff und Löwe. Danach ziehen die drei Ehrenzeichen mit ihren speziellen Tänzen durch die Strassen Kleinbasels. Der Brauch geht auf militärische Musterungen zurück und wird seit 1838 praktiziert.

Die Basler Fasnacht

«Die drey scheenschte Dääg», wie die Basler die drei Fasnachtstage nennen, finden mehrheitlich unter freiem Himmel statt. Trommler, Piccolospieler, Gugge-Musiken, Wagen und Chaisen ziehen musizierend und intrigierend durch die Innenstadt. Gäste aus nah und fern können sich von der eigenartigen Mischung aus Lebensfreude und Melancholie, aus Totentanz und Mummenschanz anstecken und mitreissen lassen.

fasnacht.ch

Stadtfeste

Noch vor den Sommerferien werden die ersten grossen Feste auf den Plätzen der Basler Innenstadt abgehalten. Zu ihnen gehört auch das alle zwei Jahre stattfindende trinationale Jugendkulturfestival, an dem mehrere tausend Kinder und Jugendliche ihr Können auf Dutzenden von Bühnen und in vielen Zelten zur Schau stellen.

Bundesfeiern am Rhein

In die Ferienzeit fällt auch der Nationalfeiertag der Schweiz, der 1. August. Gefeiert wird in Basel schon am Tag zuvor: Über 100 000 Menschen pilgern zu den Wassersportdarbietungen auf dem Rhein, den Festbuden an den Ufern und auf der Mittleren Brücke sowie zum grossen Feuerwerk. Eher besinnlich sind die verschiedenen Anlässe mit Ansprachen am Abend des 1. August selber.

Facebook-Seite

Em Bebbi sy Jazz

Die Altstadt wird zur Bühne: «Em Bebbi sy Jazz» ist inzwischen auch international als Basels traditionelles Sommer-Happening bekannt. Die grösste Schweizer «Jazz-Fete» lässt vom Bebop bis zum New-Orleans-Jazz und vom Swing bis zum Zigeuner-Jazz keine Stilrichtung aus. Innerhalb von nur sieben Stunden treten über 70 durchschnittlich siebenköpfige Jazzformationen auf.

Klosterbergfest

Das gemeinnützige Strassenfest rund um den Klosterberg versetzt die Basler Innenstadt zum Sommerausklang in ausgelassene Partystimmung.

nach oben

Ein Umzug an der Basler Fasnacht.
Die Baslerinnen und Basler bezeichnen ihre Fasnacht als die drei schönsten Tage im Jahr.

Basler Fasnacht

Die Baslerinnen und Basler bezeichnen ihre Fasnacht als «die drey scheenschte Dääg» (die drei schönsten Tage) im Jahr. Dann steht die Stadt Kopf. Die Basler Fasnacht findet zwischen Mitte Februar und Mitte März statt. Die Basler Fasnacht dauert 72 Stunden – von 4.00 Uhr am Montag früh bis um 4.00 Uhr am Donnerstag früh. Und immer ist sie ein unvergessliches Erlebnis für Gross und Klein! Piccolos und Trommeln sowie Guggenmusiken prägen das Klangbild und farbenfrohe Kostüme und Larven das Stadtbild.

Der «Morgestraich»

Den Auftakt zur Basler Fasnacht bildet der Morgenstreich am Montag exakt um vier Uhr in der Früh. Durch die verdunkelte Innenstadt begleiten rund 200 Laternen die trommelnden und Piccolo spielenden Cliquen. Sie zeigen die so genannten «Sujets» – Themen, welche die Basler Gemüter im vergangenen Jahr bewegt haben – in satirischer Form. In den Restaurants geniesst man vor allem die traditionelle Mehlsuppe sowie Zwiebel- und Käsewähe (-kuchen).

Die «Cortèges»

Am Montag- und Mittwochnachmittag, ab 13.30 Uhr, präsentieren weit über 10'000 maskierte Fasnächtlerinnen und Fasnächtler auf einer vorgegebenen Umzugsroute ihre «Sujets» mit Trommeln, Piccolos und schräger Guggenmusik. Zu Fuss, auf Wagen, mit den Laternen und unzähligen skurrilen Accessoires ziehen sie durch die Stadt. «Zeedel» (Zettel) werden verteilt, auf denen in witziger Versform und in Basler Mundart die «Sujets» abgehandelt werden. Von den Wagen werden «Räppli» (Konfetti) geworfen, aber auch Orangen, Mimosen und manch anderes.

Das Guggenkonzert

Am Dienstagabend gehört die Innenstadt vor allem den Guggenmusiken. Ihre ohrenbetäubenden, schrägen, aber auch rassigen Platzkonzerte auf dem Marktplatz, Barfüsserplatz und Claraplatz begeistern ab 20.00 Uhr Tausende von Fasnachtsfreunden.

Das «Gässle»

Etwas vom Schönsten für eingefleischte Fans der Basler Fasnacht ist das «Gässle». Der Ausdruck meint ganz einfach, in den Gassen der Altstadt im langsamen Gleichschritt die grossen und kleinsten Piccolo- und Trommler-Formationen zu begleiten, den altvertrauten, aber auch immer wieder neuen Marschkompositionen zu lauschen und sich so für ein paar Stunden in eine Fasnachtsseligkeit entrücken zu lassen.

Die Schnitzelbänke

Am Montagabend und am Mittwochabend singen über 60 Schnitzelbänklerinnen und Schnitzelbänkler gruppenweise in rund 30 Restaurants. Sie behandeln auf Baseldeutsch Aktuelles aus Politik, Gesellschaft und Sport – zu verschiedenen Melodien und in Versen, die sich erst in der letzten Zeile zur witzigen oder skurrilen Überraschungspointe wenden.

Wie kommt man an die Basler Fasnacht?

Am besten kommt man mit der Bahn oder lässt, wenn man auf das Auto angewiesen ist, dieses am Stadtrand in einem Parkhaus stehen. Die Basler Verkehrsbetriebe bieten einen ausgeklügelten Sonderfahrplan für Tram und Bus.

Mehr zur Basler Fasnacht

Die Basler Vorfasnachtszeit

Auf die Basler Fasnacht stimmen schon Wochen vor dem Morgenstreich zahlreiche Vorfasnachtsveranstaltungen ein. Startschuss bildet die Präsentation der aktuellen «Blaggedde» (Fasnachtsplakette) und ihres Sujets.

Mehr zur Basler Vorfasnacht

nach oben

Die Basler Herbstmesse ist die grösste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz.
Die Basler Herbstmesse ist die grösste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz.

Basler Herbstmesse

Die Basler Herbstmesse ist die grösste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz. Sie wird jeweils am Samstag vor dem 30. Oktober um punkt 12 Uhr mit der Messeglocke der Kirche zu Sankt Martin eingeläutet und endet am dritten darauffolgenden Sonntagabend. Der grosse Krämer- und Erlebnismarkt auf dem Petersplatz dauert jeweils zwei Tage länger, also bis am Dienstagabend.

Über 540-jährige Tradition

Die Basler Herbstmesse ist mehr als eine übliche Kilbi oder Kirmes. Mit ihrer mehr als 540-jährigen Tradition und dem besonderen Brauchtum gehört sie zum lebendigen Kulturgut der Stadt. Als traditionelle Innenstadtmesse strahlt sie zudem weit in die Dreilandregion aus und lockt jeweils rund eine Million Menschen aus dem In- und Ausland nach Basel. Der Charme dieses Volksfestes liegt sicher auch darin, dass sein Stellenwert bei der Basler Bevölkerung ausserordentlich gross ist.

Standorte in der Innenstadt

Die Basler Herbstmesse findet auf sieben Plätzen in der Innenstadt Basels und in einer Messehalle statt. Die Plätze sind untereinander mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Tram) oder auch zu Fuss bequem zu erreichen.

Die Basler Herbstmesse auf Facebook:

nach oben

Der Basler Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz lädt zu einem Bummel ein.

Weihnachtsstadt Basel

Ende November hüllt sich Basel in sein festliches Glitzerkleid und lädt mit einer Vielzahl von Attraktionen Geniesserinnen und Geniesser von nah und fern in einmaliger Atmosphäre zum Schwelgen ein. Besonders hervorgehoben sei der Weihnachtsmarkt, der seit 2011 nicht nur auf dem Barfüsser-, sondern auch auf dem Münsterplatz stattfindet. An diesem wunderschönen Ort über dem Rhein finden die Besucherinnen und Besucher eine reiche Auswahl an Spezialitäten, Weihnachts- und Geschenkartikeln sowie ein feines Verpflegungsangebot. All dies zu Füssen des Basler Münsters und nur wenige Schritte von der Pfalz entfernt, von wo aus Sie einen fantastischen Ausblick über das vorweihnachtliche Basel erhalten.

Tausende von Lichtern und viele geschmackvoll dekorierte Weihnachtsbäume verleihen Basel feierlichen Glanz. Das vorweihnachtliche Begleitprogramm mit zahlreichen kulturellen Anlässen und Rahmenveranstaltungen für Jung und Alt wurde über die letzten Jahre gezielt erweitert. Alles in allem hat sich Basel so in den vergangenen Jahren den Ruf einer wunderschönen Weihnachtsstadt erworben.

Weitere Informationen:

nach oben