Menschen aus 160 Nationen

Zwei Frauen unterschiedlicher Herkunft unterhalten sich auf dem Basler Barfüsserplatz.
Die Stadt Basel zeichnet sich durch ihre multikulturelle Bevölkerung aus.

Mit der Nähe zu Frankreich und Deutschland gehören grenzüberschreitende Kontakte in Basel von jeher zur Tagesordnung. Die Grosskonzerne bringen viele hoch qualifizierte Menschen aus aller Welt nach Basel – die Stadt ist bunt gemischt, ihre Integrationspolitik richtungsweisend. Heute leben in Basel Menschen aus über 160 Nationen.

Wer neu in Basel ankommt, wird an einer Willkommensveranstaltung des Präsidialdepartements empfangen und erhält wertvolle Hinweise und Unterstützung. Alle Neuankömmlinge werden ermutigt, Deutsch zu lernen. Es gibt aber in Basel auch viele englischsprachige Angebote für Expats. Eine solche Anlaufstelle ist Centrepoint. Mit einer Bibliothek, einer Beratungsstelle und weiteren Angeboten hilft Centrepoint Expats, sich in Basel zurechtzufinden und neue Kontakte zu knüpfen. Ausserdem sind die Baslerinnen und Basler sprachgewandt. Vor allem Englisch und Französisch werden von vielen Einheimischen beherrscht.

Weitere Angebote für Expats:

  • Die Internetseite www.you4basel.ch möchte die Integration von Expats durch soziales Engagement fördern. Sie wird vom Komitee Sozialkonferenz Basel betrieben.
  • BaselConnectsPeople ist ein Gotte-/Götti-Programm für Basler und Neuzugezogene, die sich miteinander austauschen möchten.
  • Das Spouse Career Centre bietet Beratung und Unterstützung für Partnerinnen und Partner von Menschen, die für einen Job nach Basel ziehen.
  • Für Frauen, die in Basel Fuss fassen wollen und eine eigene Unternehmensidee haben, gibt es crescenda. Der Verein unterstützt Frauen beim Schritt in die Selbstständigkeit und schafft Möglichkeiten, ein Netzwerk aufzubauen.
  • Die Professional Women's Group ist eine englischsprachige Networking-Gruppe für Frauen unterschiedlicher beruflicher und kultureller Herkunft.
  • International ausgerichtete Buchhandlungen sind Bider&Tanner (Englisch), Thalia (Englisch, Französisch, Italienisch), Olymp & Hades (Englisch, Französisch) und La Libreria  (Italienisch).
  • Vereine: Praktisch alle Migrantenorganisationen und viele weitere Angebote finden Sie auf der Integrationsdatenbank.

Cafés, Pubs, Bars: Gewisse Basler Lokale sind bei der internationalen Gemeinschaft besonders beliebt:

  • Paddy Reilly's Pub: echtes irisches Bier und viele Heimwehbriten.
  • Starbucks: Kaffee in allen möglichen und unmöglichen Kombinationen – besonders bei Amerikanerinnen und Amerikanern beliebt.
  • Bar Rouge: ein Hauch von New York und eine sensationelle Aussicht auf Basel vom obersten Stockwerk des Messeturms.
  • Mr. Pickwick Pub Basel: grosse Auswahl an Bieren und traditionellen Pub-Snacks, einzigartige Pub-Atmosphäre - the place where people meet.

In den meisten Restaurants und Cafés wird Englisch gesprochen.