Subventionsvertrag zwischen dem Kanton Basel-Stadt und dem KV Basel

Der Regierungsrat hat die Beitragsgewährung an den KV Basel zur Führung seiner Handelsschule für die Subventionsperiode 2000-2004 gutgeheissen. Die Defizitgarantie ist höher als die aktuellen Kosten um so den voraussichtlich höheren Lehrlingszahlen gerecht zu werden.

Das zur Zeit geltende Subventionsverhältnis mit dem KV Basel erstreckt sich auf Grund der Herauslösung der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) lediglich auf den Zeitraum von 3 Jahren. Der neue Vertrag dauert wiederum 5 Jahre und umfasst die verbleibenden Abteilungen der Handelsschule KV, das heisst die Lehrlingsschule und die Höhere Wirtschaftsfachschule.

Wie bis anhin soll der KV Basel für die Führung seiner Handelsschule eine Defizitgarantie erhalten, die über den aktuellen Ist-Kosten liegt. Damit kann die wahrscheinliche Zunahme der Lehrlingszahlen aufgefangen werden. Der sorgsame Umgang mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln ist gewährleistet, weil jährlich zwischen den Subventionspartnern ausgehandelt wird, welcher Betrag tatsächlich in Anspruch genommen werden darf.

nach oben