Ein Plus für Jugendliche auf der Lehrstellensuche

Wer jetzt noch keine Lehrstelle gefunden hat ist spät dran – vielleicht aber nicht zu spät: Im Projekt "last minute" gibt es Unterstützung.

Bald beginnen die Sommerferien. Einige Schülerinnen und Schüler haben noch keine Lehrstelle oder eine Anschlusslösung gefunden. Noch hat es einzelne offene Lehrstellen und es wird daran gearbeitet, für diesen Sommer zusätzliche Lehrstellen zu schaffen. Wer also motiviert ist, in der verbleibenden Zeit vor Lehrbeginn seine Chance zu nutzen, kann sich bei "last minute" Unterstützung holen:

Jugendliche und junge Erwachsene, die in Basel-Stadt wohnen, können vom 22. Juni bis zum 8. Juli 2005, jeweils von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr ohne Anmeldung zur Berufsberatung an der Rebgasse 14 kommen. In einem ersten Gespräch wird die aktuelle Situation besprochen und der nächste Schritt geplant. Die BerufsberaterInnen Frau Y. Rombaldoni, Frau N. Denzler, Herr L. Hering, Frau K. Gerber und Frau P. Häubi sind die persönlichen Ansprechpersonen.

nach oben