Umwelttage Basel 2015: Gutes sichtbar machen in der ganzen Stadt

In gut einem halben Jahr werden die Umwelttage Basel zum vierten Mal stattfinden. Sie knüpfen an den Internationalen Tag der Umwelt am 5. Juni an und stellen die nachhaltige Entwicklung im Stadtkanton in den Fokus.

Im Zentrum der Umwelttage werden die Quartiere stehen. Denn dort leben die Bewohnerinnen und Bewohner, sind Vereine, Organisationen und Unternehmen aktiv, die heute schon im Kleinen oder Grossen Motivierendes für die Zukunft tun. Um von den vielfältigen Aktivitäten zu erfahren, sie sichtbar zu machen und zum Mitmachen einzuladen, arbeitet das Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt, das die Umwelttage Basel koordiniert, eng mit den Stadtteilsekretariaten zusammen.

Am Donnerstag, 4. Juni 2015 kommt Harald Welzer, der Herausgeber des Futurzwei Zukunftsalmanach und Sammler von ‚Geschichten des Gelingens‘ ins Quartierzentrum Bachletten und eröffnet die Umwelttage Basel mit einem Referat und anschliessender Podiumsdiskussion. In den darauffolgenden beiden Tagen am 5. und 6. Juni können sich Stadtbewohnerinnen und –bewohner in den Quartieren umschauen und werden dort jede Menge Beispiele von gelungenen Aktionen und Aktivitäten für eine nachhaltige Zukunft zu sehen bekommen. Auch das Feiern kommt nicht zu kurz, zum Beispiel im Schützenmattpark am Samstag, den 6. Juni.

Bisher haben 39 Organisationen Interesse gezeigt, an den Umwelttagen Basel mitzumachen. Weitere werden in den nächsten Wochen dazukommen. Anmeldungen sind bis Mitte Januar möglich bei aue@bs.ch

nach oben