Ausstellung zur Kleinen Aussenpolitik des Kantons Basel-Stadt

Der basel-städtische Regierungspräsident Guy Morin hat in diesem Jahr den Vorsitz der deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz inne. Aus diesem Anlass zeigt das Präsidialdepartement in der UBS-Kundenhalle vom 29. Februar bis zum 23. März 2016 eine Ausstellung zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit – der sogenannten Kleinen Aussenpolitik. Dabei steht die trinationale Kooperation in der Agglomeration und am Oberrhein im Fokus.

Mit der Ausstellung zur Kleinen Aussenpolitik des Kantons Basel-Stadt vom 29. Februar bis 23. März 2016 in der UBS-Kundenhalle thematisiert das Präsidialdepartement die grenzüberschreitende Zusammenarbeit des Kantons Basel-Stadt. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet eine Übersicht von geplanten und bereits umgesetzten grenzüberschreitenden Projekten. Anlass zur Ausstellung bietet das aktuelle Präsidium der Oberrheinkonferenz durch die Schweizer Delegation unter dem Vorsitz von Regierungspräsident Guy Morin.

Die von der Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing des Präsidialdepartements des Kantons Basel-Stadt konzipierte und realisierte Ausstellung zeigt auf 15 Panels verschiedene Themenbereiche und lässt dabei spannende Persönlichkeiten zu Wort kommen. Dabei werden mitunter die Bereiche Wirtschaft, Gesundheit, Verkehr oder Energie vertieft dargestellt. Ein Rundflug in Form eines innovativen 360-Grad-Films bietet einen einmaligen Blick auf Basel und die trinationale Region. In der „Dialektbox“ sind von David Bröckelmann gesprochene Texte in Basler, Baselbieter, elsässischem und badischem Dialekt zu hören. Zudem wird grenzüberschreitende Zusammenarbeit anhand gemeinsamen Brückenbauens erlebbar. Die trinationale Zusammenarbeit kann so auf informative und spielerische Art wahrgenommen werden.

Mit der Ausstellung betont das Präsidialdepartement die wegen der Grenzlage des Kantons Basel-Stadt essenzielle Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Zahlreiche Fortschritte der letzten 50 Jahre und wichtige Institutionen der trinationalen Oberrheinregion werden in der Ausstellung auf unterschiedliche Art und Weise zum Thema gemacht.

Die Ausstellung zur Kleinen Aussenpolitik des Kantons Basel-Stadt in der UBS-Kundenhalle in der Aeschenvorstadt 1 ist vom 29. Februar bis 23. März 2016 von Montag bis Freitag (08.00 bis 17.00 Uhr) und am Samstag (10.00 bis 14.00 Uhr) kostenlos zugänglich. Regierungspräsident Guy Morin eröffnet die Ausstellung offiziell am Montag, 29. Februar 2016, um 14.00 Uhr.

nach oben