Unterstützung durch den Swisslos-Fonds

Der Regierungsrat hat für verschiedene Projekte Swisslos-Fonds-Mittel in Höhe von insgesamt 58‘000 Franken bewilligt.

Der Regierungsrat hat für die Theaterproduktion «Wolfsküche», die im April 2017 auf der Bühne im Tabourettli im Fauteuil Theater Basel als Serie lanciert wird, einmalig einen Beitrag aus dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt in Höhe von 15'000 Franken bewilligt. Mit der von der Firma Kulturist produzierten Serie greift das Dalit Bloch Ensemble auf unterhaltende Art und mit literarischem Anspruch Themen auf, die die Gesellschaft beschäftigen. Geschichten vom Wolf kollidieren bzw. verknüpfen sich mit dem Arbeitsraum Küche.

Weiterhin bewilligt hat der Regierungsrat folgende Projekte:

  • für die Biennale Pratteln, März 2017, Stiftung Kunst und Kultur Region Basel, 10'000 Franken
  • für die Konzerte «Begegnung mit Musik im Kleinen Klingental» im Februar und im Mai 2017, Netzwerk Kammermusik, 8'000 Franken
  • für die Konzerte «Stimmung», Januar 2017 im Gare du Nord, Verein SoloVoices, 6'000 Franken
  • für das Kulturprogramm Hafenfest Birsfelden, Mai 2017, Schweizerische Rheinhäfen, Basel, 5'000 Franken
  • für das interkulturelle Projekt «Wir feiern zusammen», Februar 2017 in Pratteln, Tamilischer Verein, 4'000 Franken
  • für das Frühlingskonzert «Marienvesper» von Claudio Monteverdi, Mai 2017 in der Leonhardskirche, Verein Motettenchor Region Basel, 3'000 Franken
  • für das Konzert «Chansons madécasses», März 2017 im Gare du Nord, Verein Mondrian Ensemble Basel, 3'000 Franken
  • für das Figurentheater «Die schlaue Mama Sambona», Frühjahr 2017 im Marionettentheater Basel, Figurentheater Fäderliicht, 3'000 Franken
  • für das Cinema Querfeld 2017, März 2017 in der Querfeldhalle, Verein Querfeld, 1'000 Fanken

nach oben