Publikation

Jahresbericht 2016

Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt

Am 18. Oktober 2016 begannen im Musiksaal des Basler Stadtcasinos umfangreiche Rettungsgrabungen. Unter dem Boden des Musiksaals eröffneten sich einmalige Einblicke in die wechselvolle Stadtgeschichte: Die kontinuierliche Entwicklung dieses Ortes beginnt vor knapp 1000 Jahren mit dem Bau der ersten Stadtmauer und dem Bau der zweiten Stadtmauer um 1250 und erstreckt sich über die Klosterbauten der Barfüsser, den nachreformatorischen Friedhof und das «Irrenhaus» bis zum Kaufhaus aus dem 19. Jahrhundert und schliesslich dem Musiksaal von 1876. Der Musiksaal steht damit an einem für die Stadtentwicklung von Basel exemplarischen Ort, der eindrücklich von der Entwicklung eines peripheren Areals ausserhalb der mittelalterlichen Stadt zu einer Kulturmeile im heutigen Stadtzentrum erzählt.

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016
Guido Lassau

Ausgrabungen und Funde im Jahr 2016
Martin Allemann, Marco Bernasconi, Kati Bott, Ingmar M. Braun, Jessica Fäh, Simon Graber, Norbert Spichtig, Susan Steiner

Vom mittelalterlichen Kloster zum modernen Konzertgebäude
800 Jahre Stadtentwicklung: Archäologische Ausgrabungen im Musiksaal des Basler Stadtcasinos
Marco Bernasconi, Simon Graber

Forschungen zur antiken Strasse auf dem Basler Münsterhügel

Neue Erkenntnisse zur spätlatène- und frühkaiserzeitlichen Strasse auf dem Basler Münsterhügel
Andrea Hagendorn, Philippe Rentzel, Christine Pümpin, Andrea Francesco Lanzicher

Italischer Wein und spätlatènzeitliche Strassen
Andrea Francesco Lanzicher

Jahr
2017
Bestellung