Publikation

Geoinformationsstrategie des Kantons Basel-Stadt

Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Grundbuch- und Vermessungsamt

Geoinformationen sind Informationen über räumliche Objekte (Grundstücke, Adressen, Gebäude, Leitungen, Nutzungseinschränkungen etc.). Weil ein grosser Teil der Planungs- und Entscheidprozesse einen Raumbezug aufweisen, haben sich Geoinformationen zu einer Schlüsselressource in der Informationsgesellschaft entwickelt. Sie werden über Geodienste verfügbar gemacht und sind für zahlreiche Fachbereiche zu einem unverzichtbaren Arbeitsinstrument geworden. Auch der Bund hat deren Bedeutung erkannt und fordert im neuen Geoinformationsrecht den Aufbau von Geodateninfrastrukturen, welche die wichtigsten Geobasisdaten der verschiedenen föderalen Ebenen wirkungsvoll vernetzen.

Die GIS-Strategie berücksichtigt die bereits gelebten Prinzipien, hält diese nun verbindlich fest und legt damit den Grundstein, um die Geoinformationen wirkungsvoll und effizient zu nutzen. Dazu werden die fünf Handlungsfelder Geodaten, Organisation, Kommunikation, technische Infrastruktur und Finanzen identifiziert. Für jedes dieser Handlungsfelder werden die vier wichtigsten strategischen Ziele festgehalten und kurz erläutert.

Jahr
2010
Download
Titelblatt der Geoinformationsstrategie des Kantons Basel-Stadt