Publikation

Beurteilungsinstrument für schallintensive Veranstaltungen (BIV)

Amt für Umwelt und Energie

Die öffentlichen Plätze in Basel werden insbesondere in den Sommermonaten intensiv bespielt. Jährlich finden auf den traditionellen Veranstaltungsplätzen mehr als 300 schallintensive Veranstaltungen statt. Aufgrund zahlreicher Beschwerden von Anwohnenden in den vergangenen Jahren wurde nach einem Instrument gesucht, mit dem eine lärmrechtliche Beurteilung von Veranstaltungslärm durchgeführt werden kann. 

Zu diesem Zweck wurde das Beurteilungsinstrument für schallintensive Veranstaltungen (BIV) entwickelt. Damit können Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel im Sinne des Artikels 15 des Umweltschutzgesetzes (USG) geprüft werden. Anhand des BIV und einer sorgfältigen Einzelfallprüfung im Sinne des Artikels 40 Absatz 3 der Lärmschutzverordnung (LSV) kann entschieden werden, ab welcher Schalldosis die Bevölkerung durch Veranstaltungslärm in ihrem Wohlbefinden erheblich gestört wird.

Jahr
2021
Download
Titelblatt der Publikation mit einer Waage